Skip to main content

Bitcoin Loophole Test und Erfahrungen

Bitcoin Loophole – Was ist das?

Bitcoin LoopholeBitcoin Loophole von Steve McKay ist eine Software, die sich auf den Handel mit Bitcoins spezialisiert hat. Mit ihr soll laut Gründer ein finanzielles Standbein aufgebaut werden. Der Gründer verspricht außerdem, dass die Trading Software außerdem bei einer längeren Nutzung jeden Nutzer reich macht. Sie ist laut dem Gründer so fortgeschritten und effizient, dass sie pro Stunde einen Verdienst von 550 Euro möglich macht. Der Gewinn soll bei Bitcoin Loophole durch das Traden möglich sein.

 

Was verspricht die Bitcoin Loophole Software?

Die Trading Software wurde von einem Software Entwickler entwickelt, der zu diesem Zeitpunkt noch für eine große Wallstreet Firma gearbeitet hat. Der Gründer Steve McKay erhielt damals von seinem Chef den Auftrag, eine neue Software für den Handel mit Bitcoins zu programmieren. Innerhalb eines Jahres erschuf er somit die Software Bitcoin Loophole, die auch unter dem Namen Bitcoin Secret Loophole bekannt ist. Schnell fand er heraus, dass ein damaliger Chef die Software selbst nutzte, um höhere Gewinne zu erzielen. Somit fasste auch er den Entschluss, beim Handel mit Bitcoins nur noch diese neuartige Software zu nutzen. Er hatte gesehen, welche hohen Profite durch die Nutzung der Trading Software möglich sind. Aus diesem Grund entschied er sich, die Software weiterzuentwickeln. Schließlich stellte er sie auch anderen Tradern zur Verfügung, damit auch sie in den Genuss der Vorteile kommen konnten. Das Angebot der Software Loophole ist dabei vollkommen kostenlos.

 

Was sind die Bitcoin Loophole Kosten?

Die neuartige Software zum Handeln mit Bitcoins steht jedem Nutzer frei zur Verfügung. Du sollst als Nutzer also nicht kaufen, musst aber auch keine monatlichen Gebühren oder sonstige versteckte Kosten zahlen und benötigst auch keine Lizenz. Leider ist laut Angabe des Nutzers dieses Angebot immer auf 25 neue Nutzer beschränkt. Diese Regelung wurde vom Gründer getroffen, um die Performance des Systems nicht einzuschränken. Dadurch kann gewährleistet werden, dass die Trading Software in der Lage ist, den versprochenen hohen Gewinn auch zu realisieren. Dieser Fakt soll zusätzlich ein Zeichen der Seriosität des Entwicklers sein und einen hohen Qualitätsstandard vermitteln. Damit du als Nutzer ein genaues Bild über das System bekommst, bevor du eine Einlage von 250 Euro machst, wird dir das Potenzial der Kryptowährung Software live demonstriert. Bei dieser Demonstration wird dir gezeigt wie schnell und einfach das Geld verdoppelt oder sogar verdreifacht wird.

 

Ist Bitcoin Loophole Betrug und Fake?

Im Internet findet man viele Erfahrungsberichte über Bitcoin Loophole, die sehr negativ sind. In diesen Berichten wird klar gemacht, dass es sich bei der Trading Software von Steve Mc Kay um Betrug handelt. Viele Tester sind der Meinung, dass es sich bei Bitcoin Loophole um ein reines Betrugsprogramm handelt, dass nur dafür erstellt wurde, um dir das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die negativen Argumente beziehen sich in der Regel darauf, dass bei der Einrichtung des eigenen Handelskonto, ein Konto bei Stern Options notwendig ist. Hierbei handelt es sich um einen dubiosen Broker, der bereits in der Vergangenheit negative Schlagzeilen gemacht hat. Auf diese Art und Weise verdient der Broker viel Geld. Man geht davon aus, der der betrügerische Broker Trader dafür bezahlt, neue Kunden zu generieren.

Zusätzlich haben einige Tests ergeben, dass das Programm mit einer Reihe von anderen Betrugsvarianten bereits in der Vergangenheit auf dem Markt aufgetaucht ist. Von vielen realen Nutzern ist bekannt, dass beim Handel mit echten Geld nur Verluste eingefahren wurden. Von hohen Gewinnen war keine Rede. Außerdem wird über die Software gar nicht mit echten Bitcoins gehandelt, sondern nur mit herkömmlichen Währungen. Die Nutzung der Software hat also zur Folge, dass potentielle Nutzer eine Einlage von 250 Euro tätigen und das Geld schnell beim Handeln aufgebraucht ist. Natürlich wird in diesem Fall davon geredet, dass eine Software keine 100%ige Garantie sein kann und der Nutzer wird dazu animiert, weitere Zahlung zu leisten. Über diesen Link könnt ihr euch dennoch das Programm einmal ansehen!*

 

Auf was sollte ich bei solchen Programmen achten?

Achte bei derartigen Systemen immer darauf, wie die Kundenmeinungen auf unabhängigen Seiten sind. Auf den ersten Blick erscheint das Handeln mit Kryptowährung sehr einfach. Kunden, die bereits auf dem Forex Handel tätig sind und sich mit Kryptowährung auskennen, haben diese Software als nicht sehr hilfreich angesehen.

Durch dieses System ist keine große Erfahrung und auch kein Wissen über die Finanzwelt notwendig. Nutzer müssen sich noch nicht einmal mit Kryptowährungen auskennen, um mit dem System Gewinne erwirtschaften zu können. Dadurch sollst du als Nutzer von einer fortschrittlichen Technologie profitieren und von der Erfahrung des Gründers aus seiner Entwickler Zeit bei der Wallstreet deine Vorteile ziehen.

Hier findet ihr unsere Empfehlungen regulierter Anbieter:

 

Allgemeiner Bitcoin Loophole Test

Die Nutzung der Software Bitcoin Loophole ist sehr einfach. Alle Nutzer zahlen einen Betrag von mindestens 250 Euro auf das eigene Handelskonto ein. Natürlich kann es sich hierbei auch um einen höheren Betrag handeln. Ein Vorteil des Systems ist, dass auch Anfänger gut damit zurecht kommen und auch unerfahrene Trader bzw. neue Investoren diese Software kostenlos nutzen können. Sie verfügt über eine Auto-Trade-Feature. Dadurch wird das Traden komplett dem System übergeben und der Nutzer muss sich um keinen Handel kümmern. Das Auto-Trade-Feature basiert auf ein voreingestelltes Feature, welches eigenständig alle Entscheidungen beim Handel mit Bitcoins selber trifft.

 

Allgemeine Bitcoin Loophole Erfahrungen

Die Meinungen über die Seriosität des Programms gehen etwas auseinander. Währen die meisten Tester der Meinung sind, dass es sich hierbei um ein Betrugssystem handelt, allerdings gibt es auch auf manchen Seiten sehr positive Berichte. In diesem Fall wird als Testurteil zusammengefasst, dass es sich bei Bitcoin Loophole um kein Betrugssystem handelt. Hier wird die geringe Zahl an neuen Nutzern zum Anlass genommen, positiv festzuhalten, dass das Programm familiär bleiben soll. Dadurch soll jeder Nutzer nur die beste Performace erhalten sowie eine optimale Beratung. Sollte der Gründer durch die Software nur auf einen eigenen Vorteil bedacht sein, würde er mit leichteren Zugängen oder einer hohen Nutzerzahl werben.

Auf anderen Webseiten wird ganz klar von Betrug gesprochen. Hier geht man davon aus, dass alle Rezessionen der angeblichen Kunden gekauft sind. Oftmals verwenden Betrüger hierbei Fotos von Personen, die in Wirklichkeit gar nicht wissen, dass so eine Software überhaupt auf dem Markt ist und dementsprechend noch nie mit ihr gehandelt haben. Einige Beweise hierfür wurden auf der Seite veröffentlicht.

 

Wie sind die Meinungen bei einer Bitcoin Loophole Auszahlung?

Das System wurde bereits von einigen Tradern verwendet, um höhere Gewinne erzielen zu können. Zu einer Auszahlung der Gewinne ist es nicht gekommen. Vielmehr war die Einlage nach dem Traden aufgebraucht. Unter einer Webseite sind scheinbar echte Kundenrezessionen nachzulesen. In diesen Kundenmeinungen spiegelt sich auch das Problem wieder, dass die Kunden mit E-Mails des Anbieters bombadiert werden, um weitere Einzahlungen zu leisten. Einige Nutzer möchten sich in diesem Fall bereits zu einer Sammelklage zusammentun. Sie gehen davon aus, dass sie hierdurch wenigstens etwas Geld zurückerhalten, was durch das System nicht erfolgt ist.

Laut Gründer erfolgt die Auszahlung der Gewinne immer auf die gleiche Art und Weise, wie der Betrag der Einlage auch bei der Anmeldung erfolgt ist. Hierfür stehen die unterschiedlichsten Zahlungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Sofortüberweisung oder Kreditkarte zur Verfügung. Für die Ein- und Auszahlung sind keine Gebühren fällig. Je nach Zahlungsart nehmen die Transfervorgänge unterschiedliche Zeiträume in Anspruch.

 

Ist für Bitcoin Loophole Download nötig?

Ein Download der Software ist nicht notwendig. Vielmehr steht die Bitcoin Loophole Software zum Handeln mit Kryptowährungen komplett kostenlos zur Verfügung. Eine kostenlose Lizenz erhält jeder Nutzer, wenn er das Anmeldeformular ausgefüllt wird. Hierfür muss die offizielle Webseite des Krypto Robot besucht werden und alle persönlichen Daten für das Handeln auf der Plattform eingegeben werden. Bei diesem Vorgang wird eine Integration zu einem möglichen Kryptobroker erstellt. Viele Tester sind sich einig, dass es sich bei diesem Broker um Stern Option handelt. Stern Option ist durch zahlreiche Betrugsfälle in der Vergangenheit in Verruf geraten.

Nach der Anmeldung muss die erste Einzahlung getätigt werden. Die Nutzung der Software ist zwar kostenlos, trotzdem solltest du bei der Anmeldung bedenken, dass du ein Startkapital benötigst, um mit dem Traden zu beginnen. Eine Mindestzahlung von 250 Euro reicht völlig aus. Dieser Betrag bleibt natürlich dein Geld aber die Entwicklung hängt von deinen weiteren Entscheidungen ab. Wie setzt du das Geld beim Forex Handel ein? Nutzt du das Auto-Trader Feature, dann wird das System selbstständig beim Forex Handel tätig. Sobald du die Analyse der Software startest und Investments manuell oder über den Autopiloten des Bitcoin Loophole Krypto Robots nutzt, wird das Geld von deinem Konto genutzt. Du erhältst durch die Anmeldung eine kostenlose Lizenz und einen lebenslangen Zugang. Alle Auszahlungen werden laut Gründer nur nach einem Antrag von deiner Handelsseite durchgeführt. Diese Antrag wird innerhalb von ein paar Tagen bearbeitet. Das Kapital wird im Gewinnfall auf Antrag auf das eigene Privatkonto überwiesen. Diese Überweisung erfolgt im Gewinnfall auf die eigene Art und Weise, wie es bereits bei der Einzahlung der Fall ist.

 

Ist also Bitcoin Loophole seriös?

Viele Experten gehen davon aus, dass es sich bei dieser Software klar um Betrug handelt. Es sind keine positiven Fälle bekannt. Die einzige positiven Kundenmeinungen scheinen gekauft zu sein. Zwar ist die Nutzung des Systems kostenlos und der Nutzer erhält viele wichtige Informationen, aber zum Handeln ist eine Einlage von mindestens 250 Euro fällig. Dieses Geld landet auf einem Handelskonto eines betrügerischen Brokers. Alleine hier sollten bei vielen neuen Tradern die Alarmsignale angehen. Wenn der Betrüger einmal das Geld auf dem Konto verbucht hat, ist eine Auszahlung nicht mehr möglich

Hier findet ihr unsere Empfehlungen regulierter Anbieter:

Zusammenfassung
Datum
Bewertetes Produkt
Bitcoin Loophole
Bewertung
21star1stargraygraygray

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *