Skip to main content

HeatSave Test und Erfahrungen

Jetzt im Winter kommt es oftmals auf ein warmes Zuhause an. Hierzu werden nicht nur die im Haus oder in der Wohnung integrierten Heizkörper verwendet. Immer öfter kommen auch strombetriebene Alternativen dazu. Kohleofen oder dergleichen sollten unterdessen gemieden werden, da sie schädliches CO2 produzieren, auf das man heutzutage weitgehend verzichten will. Ein Heizlüfter hingegen verbraucht jedoch immens viel Strom, was auch wiederum nicht sinnvoll ist. Gibt es eine Option, die man stattdessen als Alternative nutzen kann? Diese gibt es tatsächlich. Und zwar mit dem HeatSave. Er wird einfach in die Steckdose gesteckt und heizt los. Das Gerät kann sowohl zu Hause als auch unterwegs jederzeit eingesetzt werden, ohne dass es eine Gefahr darstellt. Wir möchten es an dieser Stelle einmal vorstellen und erläutern, was es damit auf sich hat.

Was ist das HeatSave?

Ein großes Problem vieler Haushalte besteht darin, dass im Winter stets so geheizt wird, dass es alle warm haben. Wenn es einmal kalt wird, fühlt man sich nicht mehr wohl. Demnach stellt man die Heizung hoch und bekommt am Anfang des Jahres eine saftige Heizkostenabrechnung. Mit der Zeit fragt man sich da natürlich, ob es kostengünstigere Alternativen gibt. Ein typischer Heizlüfter hingegen verbraucht auch eine Menge Strom, weswegen er nicht in Frage kommt. Wohlige Wärme liefert hier der HeatSave, der laut Hersteller die folgenden Eigenschaften bietet:

  • konstante Temperaturhaltung
  • zu Hause und im Büro anwendbar
  • frisst keinen Strom
  • kleines und handliches Format
  • inklusive Zeitschaltung
  • arbeitet energieeffizient

HeatSave2

Andere tauschen ihr Heizsystem zu Hause mit der Zeit aus, weil es zu viele Kosten verursacht. Um sich das Geld zu sparen, sollte man es stattdessen einmal mit dem hier vorgestellten Gerät versuchen. Er bietet dieselben Vorteile und erspart einem zu Hause eine große Baustelle, nur um eine kostengünstigere Möglichkeit zu nutzen, die nicht viel Geld kostet.

Hier zum Hersteller Angebot!*

Wozu hilft das HeatSave?

Ein persönlicher Heizer wie der hier vorgestellte dient vor allem einem Zweck: Er heizt das eigene Zuhause fachgerecht auf und bleibt dabei einigermaßen stromsparend. Für gewöhnlich ist es sehr schwer, sämtliche Räume des Hauses oder der Wohnung auf Temperatur zu bringen. Daher lassen viele die Heizung aus, oder verwenden eine Alternative. Wer dazu auch noch alleine in dem Haus wohnt, für den ist ein persönlicher Heizer eine wertvolle Anlage, die er zu seinem Vorteil nutzen kann. Der hier vorgestellte Lüfter ist ideal für den Gebrauch zu Hause und zur Aufheizung individueller Räume. Man kann ihn auch in mehreren Räumen zeitgleich einsetzen und somit effektiv heizen. Der integrierte Temperaturregler sorgt während der ganzen Zeit dafür, dass die Temperatur auf dem Niveau bleibt, das man eingestellt hat. Zu gegebener Zeit schaltet er sich dann ab. Beispielsweise in der Nacht, wenn die Heizung ohnehin nicht läuft.

Warum brauche ich den HeatSave?

Das Gerät richtet sich an alle Nutzer, die mehrere Räume kostengünstig und ohne großen Aufwand aufheizen möchten, ohne dafür hohe Stromkosten zu verursachen. Es ist die perfekte Alternative für einen natürlichen Heizlüfter, den man im Handel kaufen kann. Insbesondere auf der Arbeit kann man seine Vorteile nutzen, wo es manchen Büroleuten ohnehin immer zu kühl ist. Ein persönlicher Heizlüfter erwärmt nur den Teil des Büros, wo man die Wärme braucht, daher ist er auch unterwegs eine gute Anschaffung. Er wird einfach in die Steckdose gesteckt und kann verwendet werden. Jung und Alt profitieren gleichermaßen von seinen Eigenschaften. Die leichte Bedienung gewährleistet außerdem, dass jeder damit ohne große Schwierigkeiten umgehen kann.

Wie wird das Produkt verwendet?

Im Grunde ist die Bedienung des Geräts unkompliziert und einfach. Es wird einfach in die Steckdose gesteckt und eingeschaltet. Dann muss man nur noch mittels Plus- und Minus-Taste die gewünschte Temperatur einstellen und schon fängt das Produkt an zu heizen. Nach wenigen Minuten kann man bereits spüren, wie der Heizlüfter die Umgebung erwärmt. Das Ganze ist außerdem mit einer Zeitschaltuhr ausgestattet, so dass man jederzeit auch einstellen kann, wann sich das Gerät wieder ausschaltet. Die Möglichkeiten der Verwaltung nutzen einem vor allem in der Nacht etwas, wenn das Gerät die gewünschte Temperatur erreicht hat und sich dann ausschalten soll.

HeatSave2 Anwendung

Welche Vorteile und Nachteile hat das Produkt?

Wie jedes Gadget besitzt auch dieses seine Vor- und Nachteile, die wir nachfolgend gerne einmal zusammenfassen möchten. Anhand der hier stehenden Daten kannst du auch leichter entscheiden, ob das Produkt für deinen Gebrauch geeignet erscheint, oder nicht.

Vorteile

  • klein und kompakt gebaut
  • im Büro und zu Hause
  • Ein- und Ausschalter integriert
  • konstante Wärmeleistung
  • kein großer Stromverbrauch

Nachteile

  • keine bekannt

Die Vorteile liegen klar auf der Hand, denn das Gerät ist nicht nur klein und kompakt gebaut, es ist auch für die Mitnahme überall geeignet. Der Heizlüfter liefert eine konstante Wärmeleistung, wenn er erst einmal eingeschaltet ist und schaltet sich ab, wenn es so vorgesehen ist. Der Stromverbrauch bleibt dabei gering. Deshalb ist das Gerät sowohl zu Hause als auch unterwegs im Büro zu gebrauchen. Wer es gerne warm haben möchte, profitiert von dem Gerät in jedem Fall.

Hier zum Hersteller Angebot!*

 

Allgemeiner HeatSave Test und Qualitätsmerkmale

Wir wollten uns in der Redaktion von der Funktion einmal direkt überzeugen und haben das Gerät ausprobiert. Ein persönlicher Heizer ist immer relativ teuer und mit hohen Stromkosten verbunden. Abgesehen von der Tatsache, dass man ihn meist nicht mit ins Büro nehmen kann. Das Gerät lässt sich einfach in die Steckdose stecken und fängt dann an zu heizen. Die Luft, die aus dem Lüfter dringt, war direkt warm und breitete sich schnell aus. Es macht dabei auch einen sehr wertigen Eindruck und gibt keinerlei Geräusche von sich, die wir als merkwürdig erachten. Es dauerte eine Weile, bis das Büro wirklich aufgeheizt war, doch das Gerät konnte durchaus das leisten, was der Hersteller versprochen hatte. Wir möchten es an dieser Stelle auf jeden Fall weiterempfehlen. Ein persönlicher Heizer wie dieser kann den Büroalltag immens erleichtern und ist auch zu Hause eine wertvolle Anschaffung, die man in jedem Fall zu schätzen lernt.

HeatSave2 Logo

Allgemeine HeatSave Erfahrungen und Meinungen

Wir haben bei unserer Recherche auch noch andere Meinungen gefunden, die wir in Erfahrungsberichten lesen konnten. Diese Nutzer haben bereits einiges an Erfahrungen mit dem Gerät machen können und berichteten davon. Die meisten waren positiv überrascht von der Leistung, die das Gerät mit sich bringt und von der Schnelligkeit, wie Räume aufgeheizt werden können. Ein persönlicher Heizer wie diesen möchten die meisten nicht mehr missen, weswegen einige es auch mit ins Büro nehmen. Die meisten empfehlen das Gerät sehr gerne weiter, weil sie von seiner Funktion überzeugt sind und glauben, dass sie eine gute Anschaffung gemacht haben. Weitere Kundenerfahrungen erfährst du über den folgenden Link! *

Gibt es bekannte HeatSave Probleme?

In manchen Fällen dauert es etwas länger, bis ein Raum vollständig aufgeheizt ist, was jedoch kein wirkliches Problem darstellt. Es kommt auch darauf an, wie groß der zu beheizende Raum eigentlich ist. Denn je größer dieser ausfällt, desto länger braucht auch das Gerät, um ihn aufzuheizen. Ein normales Heizsystem benötigt auch eine gewisse Zeit, um den Raum zu erwärmen, weswegen man dieses „Problem“ dem Gerät durchaus nachsehen kann.

Wo kann ich HeatSave kaufen?

Den HeatSave kann man am besten direkt über den Hersteller beziehen. Dieser bietet seine Geräte über eine eigene Internetseite an. Der Vorteil besteht vor allem darin, dass er spezielle Angebote ausgibt und diese so gestaffelt sind, dass man pro Gerät weniger bezahlt als wenn man es einzeln bestellt. Dazu wird die einfache Bestellung unterstützt, die binnen weniger Minuten erledigt ist. Gezahlt wird mittels risikofreier Methoden wie Paypal und Kreditkarte. Außerdem lohnt es sich, die Staffelangebote zu nutzen, wenn man beispielsweise mehrere Räume mit einem solchen Lüfter ausstatten möchte. Alternativ dazu kann man auch mehrere Geräte kaufen, um sie weiter zu verschenken. Der Hersteller versendet die Waren außerdem relativ schnell, so dass man nach der Bestellung bereits wenige Tage später das Päckchen in den Händen hält.

Hier zum Hersteller Angebot!*

HeatSave Technische Details

Kommen wir nun zu den technischen Eigenschaften, die das Gerät mit sich bringt. Ein persönlicher Heizer wie dieser bietet alles, was man braucht, um Räume wirklich warm zu machen. Leider konnten wir technisch gesehen nur wenige Angaben ausfindig machen. Hier jedoch einmal alles, was wir finden konnten:

  • einstellbare Temperatur möglich
  • 350 Watt Power
  • selbständige Abschaltung dank konstanter Wärmeregelung und Zeitschaltuhr
  • für einen Raum von bis zu 250 Quadratmetern geeignet

Mehr Informationen konnten wir leider nicht ausfindig machen. Die Informationen sind hierzu auch relativ rar. Trotzdem gibt es einem die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild von dem Gerät zu machen.

HeatSave Bewertung und Empfehlung

Insgesamt möchten wir das Gerät positiv bewerten und denken, dass es für den Einsatz zu Hause und im Büro gut geeignet erscheint. Über mehrere Wochen konnten wir das Gerät ausprobieren und waren begeistert davon. Wer die eigene Heizung nicht einschalten möchte und es trotzdem warm haben will, kann von der Nutzung in jedem Fall profitieren. Wir empfehlen es daher sehr gerne weiter.

 

Informationen zum Anbieter bzw. Versandpartner

Der Hersteller ist ein Unternehmen aus Malta, das die folgende Adresse hat: MDE Commerce Ltd. 29, Triq il-Kbira, Hal-Balzan, BZN 1259, Malta. Für Fragen ist auch eine Support-Emailadresse eingerichtet, an die sich Interessenten wenden können. Sie lautet: support@maxdeals.ltd. Der Hersteller bietet seinen Kunden übrigens jeweils eine Garantie von 30 Tagen, in denen sie bei Unzufriedenheit mit dem Produkt ihr Geld zurückerhalten.

HeatSave2 Logo

 

Weiterführende Links

https://de.wikipedia.org/wiki/Heizl%C3%BCfter

https://utopia.de/ratgeber/heizluefter-oder-heizstrahler-geht-das-auch-energiesparend/

HeatSafe

8.3
Material 9.0
Anwendbarkeit 8.5
Technische Details 7.5
Preis-/Leistung 8.0

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!