Skip to main content

Was macht ein markantes Gesicht aus?

Ein markantes Gesicht und die Merkmale

Ein besonders ansprechendes Gesicht bleibt oft länger im Gedächtnis. So wird der Mensch unverwechselbar und wirkt einfach anziehender. Das trifft gleichermaßen auf Männer und Frauen zu. So zählen auch bei Models und Schauspielern nicht nur Schönheit, Talent und ein offener Charakter, sondern in erster Linie eben dieses markante Gesicht. Doch es stellt sich die Frage, was ist überhaupt markant? Der Begriff stammt aus dem französischen „marcuant“. Das bedeutet übersetzt soviel wie hervorragend oder auszeichnend, auch über bestimmte Merkmale verfügend. Genau dieses unverwechselbare setzt ein bestimmtes Signal auf andere Menschen. So wird vor allem das andere Geschlecht angesprochen und kann sich den Blicken schwer entziehen. Dabei gilt auch immer der biologische Aspekt: ein markantes Gesicht wird mit einer stabilen Gesundheit gleichgestzt und der Drang zur Fortpflanzung wird im Unterbewusstsein beschleunigt. So signalisieren die männlichen Gesichtszüge Attribute wie:

  • Stärke
  • Durchsetzungsvermögen
  • Männlichkeit
  • Ehrgeiz und Erfolg

Breiter Kiefer und ausgeprägtes Kinn – Typische Schönheitsmerkmale für ein markantes Gesichtmarkantes Gesicht

Ein attraktives Männergesicht wird meist über bestimmte Merkmale definiert. So gilt das Gesicht als sexy und der Mann hat beim Flirten eindeutig mehr Chancen. Folgende Kriterien sind laut Umfrage und Forschung primär:

  • dunklere Wimpern und dunklere Augenbrauen
  • kleinerer Abstand zwischen Lidfalte und Augenlid
  • eine breitere obere Gesichtshälfte
  • höhere Wangenknochen und einen symmetrischen Mund
  • markantes Kinn markanter Unterkiefer

Gleichzeitig spielen aber auch bei der Attraktivität eines Mannes der Bartwuchs und volles Haar eine Rolle. Vereinzelt kann auch ergrautes Haar einen Mann sehr viel interessanter machen und die markanten Gesichtszüge unterstreichen.

Die Schönheit der Damen

Bei Frauen werden Gesichter als markant empfunden, wenn diese besonders feminin sind. Schmale Gesichter mit hohen Wangenknochen und vollen Lippen haben demnach die besten Chancen. Gleichzeitig spielen natürlich auch immer individuelle Vorlieben und kleine Erkennungsmerkmale eine tragende Rolle. Eine reine Haut ist ebenso wichtig, wie volles Haar. Diese Punkte stehen immer für Fruchtbarkeit und eine zuverlässige Gesundheit. So gilt der Mensch als glücklicher und ausgeglichener. Letztlich kommt es auch immer auf die Ausstrahlung an. Nur wer mit sich selbst zufrieden ist, wird auch dieses Gefühl auf seine Mitmenschen transportieren können.

Ein markantes Gesicht – schön oder unverwechselbar?

Markante Gesichter müssen nicht immer als schön empfunden werden. Auch Falten oder Narben können ein Gesicht unverwechselbar und somit einmalig machen. Letztlich entscheidet immer der persönliche Geschmack über Nichtgefallen und Attraktivität. Ein markantes Gesicht ist jedenfalls immer einprägsamer. Ebenso spielen auch immer die Mode und derzeitig angesagte Trends eine Rolle. So sind bestimmte Attribute markant und auch gefragt und im nächsten Jahr ist das Gegenteil angesagt. Auch Vereinheitlichungen und Typveränderungen können markante Gesichter mehr zum „Mainstream“ werden lassen. Als Gegenbewegung können relativ fade Gesichter mit entsprechender Kosmetik und Accessoires weitaus interessanter gestaltet werden. Dabei ist immer das erlaubt, was den eigenen Geschamck trifft und dem Gegenüber gefällt.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *