Skip to main content

NanoShield Test und Erfahrungen

Jeder Autobesitzer weiß wie es ist, wenn sich Kratzer auf dem Lack abzeichnen. In den meisten Fällen bekommt man diese möglicherweise noch auspoliert, in manchen Fällen ist es jedoch hoffnungslos. In diesem Fall hilft nur noch die Reparatur in Form einer neuen Lackierung. Viele Mittel auf dem Markt versprechen jedoch auch schon bei den kleinsten Lackkratzern eine gute Hilfe, halten jedoch nicht das, was der Hersteller verspricht. Hier ist guter Rat teuer. Ein hochwertiges Mittel zu benutzen, heißt auch meistens immer, eine gewisse Arbeit damit zu haben. In vielen Fällen ist es leider so, dass man am Auto immer weniger Freude hat, wenn sich Lackkratzer abzeichnen. Wir haben uns daher heute einmal mit NanoShield beschäftigt. Einem Mittel, welches Autolack-Kratzer sehr gut beseitigen können soll und gleichzeitig einen gewissen Schutz liefert. Wir wollten mehr über die Autopflege wissen und haben sie demzufolge ausprobiert.

 

Was ist das NanoShield?

Bei NanoShield handelt es sich um eine Autopflege, die laut Hersteller vielerlei Vorteile mit sich bringt. Unter der Einwirkung dieser Pflege sollen Autolack-Kratzer gar nicht erst entstehen, denn es verleiht dem Fahrzeug eine zusätzliche Schutzschicht, die das Fahrzeug schützt und nicht so leicht zu durchdringen ist. Der Hersteller verspricht in jedem Fall die folgenden Eigenschaften:

  • NanoShield unterstützt eine 3-Schicht-Schutzformel, die den Lack optimal schützt.
  • Das Mittel wird in nur drei Schritten ganz einfach angewandt.
  • Sämtliche Fahrzeuge können mit der Pflege behandelt werden. Neben Autos sind dies auch Boote, Flugzeuge und Motorräder.
  • Es reinigt, schützt und poliert das Fahrzeug.
  • Es besitzt eine sehr lange Haltbarkeit.
  • Die Herstellung von NanoShield erfolgt innerhalb der EU.

NanoShield

Wie man sieht, besitzt NanoShield all die Eigenschaften, die man von einer effektiven Autopflege erwartet. Es spricht für eine gute Qualität und somit wollten wir wissen, ob es diese Erwartungen wirklich erfüllen kann und Autolack-Kratzer zukünftig ausbleiben und somit vermieden werden.

Hier zum Hersteller Angebot!*

 

Warum sollte mir dieses Produkt helfen??

Jeder Autofahrer kennt es, wenn er sich ein neues Auto kauft: Der Lack wird gepflegt und gehegt und bestmöglich behandelt, damit es zu keinerlei Kratzern oder anderen Erscheinungen darauf kommt. Die Pflege hierbei ist jedoch nicht immer ganz leicht zu handhaben. Viele Produkte auf dem Markt erfordern einen hohen Aufwand oder sogar Maschinen, die ein gutes Ergebnis erzeugen sollen. Zum Schluss ist es häufig nicht nur so, dass sie keine so gute Wirkung zeigen, sondern sich trotzdem irgendwann Kratzer auf dem Lack abzeichnen. Das ist dann auch entsprechend ärgerlich und man hat keine Freude mehr an dem Fahrzeug. Mit NanoShield sollen solche Erlebnisse der Vergangenheit angehören und in Zukunft ausbleiben.

 

Was ist die Zielgruppe von NanoShield?

NanoShield richtet sich praktisch an alle Autobesitzer, die ihren Autolack vor Autolack-Kratzern schützen möchten. Neben den Autos kann man mit der Autopflege auch andere Fahrzeuge behandeln. Wie zum Beispiel das eigene Motorrad, ein Boot oder sogar ein Flugzeug. Das Produkt richtet sich also an Jung und Alt und kann von jedem verwendet werden. Zwar ist es vorzugsweise an Männer gerichtet, doch auch Frauen bekommen mit dem Produkt ihr Auto strahlend und den Lack sauber. Die Anwendung ist dabei vollkommen einfach und erfordert kein zusätzliches Know-how. Zudem werden diejenigen angesprochen, welche die Nase von den gewöhnlichen Produkten voll haben und endlich eine wirksame Alternative suchen, die den gewünschten Effekt mit sich bringt. Außerdem können alle Neulinge NanoShield ausprobieren und sich selbst von dem Effekt überzeugen.

Hier zum Hersteller Angebot!*

 

Wie wird das Produkt verwendet?

Die Anwendung von NanoShield ist denkbar einfach und erfolgt in drei Schritten. Zunächst wird die Flasche geschüttelt, damit die einzelnen Schichten der Mischung sich miteinander verbinden. Anschließend wird sie auf das Auto gesprüht und mit einem Tuch auf dem Lack verteilt. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass dies gleichmäßig erfolgt. Danach nimmt man wieder ein frisches Mikrofasertuch zur Hand und wischt erneut über das Auto, bis sämtliche Schlieren verschwunden sind. Damit werden nicht nur Autolack-Kratzer behandelt, sondern es entsteht auch eine Schutzschicht, die dem Auto eben den Schutz verleiht, um weitere Kratzer zu vermeiden. Die erforderlichen Mikrofasertücher liegen dem Set ebenfalls bei, sodass man hier immer das richtige erwischt. Somit ist eine korrekte Behandlung und Anwendung auf dem Fahrzeug gewährleistet.

NanoShield Usage

 

Was sind die Vor- und Nachteile der Autopflege?

Wie jedes Gadget hat auch NanoShield seine eigenen Vor- und Nachteile, über die man Bescheid wissen sollte. Daher haben wir uns die Mühe gemacht und sie nachfolgend für dich zusammengefasst. Somit kannst du dir ein noch besseres Bild von der Pflege machen und dich vielleicht sogar leichter entscheiden. Es kann eine Kaufentscheidungshilfe für dich sein, von der du profitieren kannst.

Vorteile

  • denkbar leichte Anwendung möglich
  • für alle Fahrzeuge geeignet
  • pflegt und schützt vor neuen Kratzern
  • ist sehr lange haltbar auf dem Auto
  • arbeitet mit einer fortschrittlichen Technologie gegen Autolack-Kratzer

Nachteile

  • keine bekannt

Wie du siehst, bringt NanoShield alle erforderlichen Voraussetzungen mit, um dein Auto oder anderes Fahrzeug vor Autolack-Kratzern zu schützen. Somit hast du auf jeden Fall einen guten Schutz an deiner Seite, der dein Auto vor Autolack-Kratzern schützt und gleichzeitig den Fahrzeug pflegt. Du kannst es für jedes Fahrzeug benutzen und hast außerdem nicht einmal viel Arbeit damit. Die aufgetragene Schicht hält sehr lange und schützt das Fahrzeug nicht nur bei Regen, sondern auch bei anderen Widrigkeiten.

Hier zum Hersteller Angebot!*

 

NanoShield Qualitätssiegel und -merkmale

Wir wollten uns von NanoShield selbst einmal überzeugen und haben es ausgetestet. Offizielle Tests oder Gütesiegel gibt es leider nicht. Also machten wir uns selbst ein Bild. Wir haben die Autopflege erst bestellt, was absolut kein Problem gewesen ist. Als wir es erhielten, haben wir es auf seine Qualität überprüft und anschließend auf verschiedenen Autos ausgetestet. Insgesamt machte das Produkt einen guten Eindruck und beim Austesten zeigte sich, dass NanoShield durchaus den einen oder anderen oberflächlichen Kratzer ausmerzen konnte. Wir haben nach der Behandlung, die wir nach der Vorschrift erledigt haben, einen Eimer Wasser über die Motorhaube gegossen und das Wasser perlte perfekt ab. Es hinterließ keinerlei Rückstände auf dem Auto und somit befanden wir den Schutz von NanoShield schon einmal für positiv.

Wir haben auch mit zahlreichen anderen Autos den Test gemacht und überall zeigte sich derselbe Effekt. Dabei war es gleichgültig, ob es sich um ein neues oder ein älteres Auto handelte. NanoShield kann auf jedem Fahrzeug verwendet werden und ist besonders leicht einzuarbeiten. Generell können wir dem Produkt nur eine gute Bewertung geben, denn wir glauben, dass es durchaus eine Bereicherung sein kann, auf die man als Autobesitzer oder Fahrzeugbesitzer nicht mehr verzichten will. Autolack-Kratzer sind einfach ärgerlich und mittels dieses Produkts lassen sie sich jedoch sehr gut händeln.

 

NanoShield Meinungen

Wir haben bei unserer Recherche auch Ausschau nach anderen Meinungen zu NanoShield gehalten und sind dabei auf einige Erfahrungsberichte gestoßen, die uns weiteren Aufschluss zum Produkt lieferten. Die meisten sind von NanoShield sehr begeistert. Vor allem die Einfachheit der Anwendung kommt sehr gut an. Einige behandeln auch ihr Boot oder Flugzeug mit der Autopflege, denn es ist gleichgültig, welcher Lack behandelt wird. Viele wollen auf die Anwendung gegen Autolack-Kratzer nicht mehr verzichten und sind froh, das Produkt entdeckt zu haben. Sie berichten, dass sie auch zukünftig von den Vorteilen profitieren möchten. Daher empfehlen sie es sehr gerne weiter. Negative Berichte konnten wir im Allgemeinen keine finden. Weitere Kundenerfahrungen erfährst du über den folgenden Link! *

 

Gibt es bekannte technische Probleme?

Generell gibt es sowohl bei der Anwendung, als auch Wirkung von NanoShield keinerlei technischen Probleme. Die Technologie, die innerhalb der Autopflege für den richtigen Schutz sorgt, kann sich sehen lassen. Zudem wird die Anwendung so vereinfacht, dass es zu keinerlei Autolack-Kratzern mehr kommt. Generell lässt sich diese Frage also mit einem deutlichen „Nein!“ beantworten.

 

Wo kann ich NanoShield kaufen?

Der Kauf von NanoShield erfolgt am besten direkt über den Hersteller selbst. Dieser hat im Internet eine eigene Homepage, wo er auch entsprechende Angebote zugunsten seiner Kunden zur Verfügung stellt. Der große Vorteil dieser besteht darin, dass man gleich mehrere Flaschen von NanoShield erwerben kann und pro Flasche weniger zahlt. Es mag im ersten Augenblick teurer erscheinen, doch wer einmal etwas rechnet, wird rasch herausfinden, dass es wirklich weniger ist. Ein Manko hat das Ganze aber doch: Die Angebote sind nur für eine gewisse Zeit verfügbar. Daher sollte man immer zuschlagen, solange man die Möglichkeit hat. Auf diesem Weg kann man sich auch einen gewissen Vorrat anschaffen, damit die Autopflege immer wieder eingesetzt werden kann. Daher empfehlen wir, die Angebote immer dann zu nutzen, wenn sie verfügbar sind.

Nano Shield DE

 

NanoShield Technische Fakten

Was die technischen Eigenschaften angeht, fassen wir nachfolgend einmal die Informationen zusammen, die wir finden konnten. So kannst du dir einen noch besseren Überblick verschaffen und vielleicht am Ende leichter entscheiden, ob das Produkt für dich wirklich geeignet erscheint.

  • NanoShield arbeitet mit einer Nano-Keramik-Beschichtung, die den nötigen Schutz vor neuen Autolack-Kratzern liefert. Selbst älteren Kratzern wird der Garaus gemacht. Ein umfassender Schutz ist das Ergebnis, der längere Zeit hält. Außerdem macht sie die Oberfläche des Autos glänzend.
  • Das Produkt besitzt zu 97 Prozent eine transparente Farbe, sodass es sich auf jedem farbigen Lack einsetzen lässt. Man bezeichnet diese Eigenschaft laut Hersteller auch als Graphen schwarz 0X. Die erschaffene Oberfläche ist laut Hersteller sogar 200-mal stärker als Baustahl. Dementsprechend hilft sie dem Lack auch dabei, sich zu regenerieren, als auch ihn zu schützen.
  • Das Produkt ist mit einem Silikonemulgator versetzt, welcher einen guten UV-Schutz beinhaltet. Der Lack ist also gegen Sonneneinstrahlung geschützt und dazu in der Lage, schädliche Substanzen wie Salz, Sand oder ähnliches abzuweisen. Chemikalien und Korrosion haben ebenfalls keinerlei Chance.

Wie du siehst, hast du mit NanoShield einen sehr guten Protektor, den du dazu einsetzen kannst, Autolack-Kratzer der Vergangenheit angehören zu lassen. Dein Fahrzeug ist optimal geschützt und du bekommst ein Produkt, welches praktisch High Tech liefert.

 

Wie verläuft der Bestell-Prozess?

Um die Autopflege zu erwerben, wird einfach eine Bestellung beim Hersteller aufgegeben. Der Bestellprozess gestaltet sich dabei denkbar einfach. Zunächst wird einfach das entsprechende Angebot ausgewählt und anschließend gibt man seine Daten in das nebenstehende Bestellformular ein. Hat man dies erledigt, stellt einem der Hersteller verschiedene Möglichkeiten zur Zahlung zur Verfügung. Mit dazu gehören Paypal und Kreditkarte. Somit ist die Bestellung nicht nur sicher, sondern auch unkompliziert für den Besteller. Im Anschluss wird einfach die Bestellung über den Bestellen-Button ausgelöst.

Nun erhält der Besteller eine Mail, in welcher noch einmal sämtliche Angaben zur Bestellung zusammengefasst werden. Anhand dieser hat er immer den vollen Überblick. Um alles komplett zu machen, versendet der Hersteller auch eine Mail, wenn das Päckchen auf den Weg geschickt wird. Denn darin befindet sich ein Trackinglink. Dieser erlaubt es dem Besteller, online zu überprüfen, wo sich das Paket gerade befindet. Somit kann man sich sogar ausrechnen, wann es ungefähr bei einem ankommt.

 

NanoShield Bewertung und Empfehlung

Insgesamt möchten wir NanoShield eine gute Bewertung geben. Das Produkt ist nicht nur leicht anzuwenden, sondern vermeidet sowohl neue, als auch alte Autolack-Kratzer. Es lässt sich leicht einarbeiten und ist auch effektiv gegen andere Substanzen. Dementsprechend hat man wieder mehr Freude an seinem Auto und kann auch nach einer Weile damit rechnen, dass eine gute Wirkung zustande kommt. NanoShield wird von uns also sehr gerne weiterempfohlen.

 

FAQs

In diesem letzten Abschnitt erläutern wir die letzten Angaben zu NanoShield und ermöglichen dir, noch mehr Informationen über das Produkt gegen Autolack-Kratzer zu sammeln. Somit möchten wir deine Entscheidung erleichtern und ermöglichen, selbst herauszufinden, ob es dein Problem mit Autolack-Kratzern erfolgreich lösen kann.

  • F: Lassen sich sämtliche Autolack-Kratzer mit NanoShield behandeln?
  • A: Es ist völlig unerheblich, ob die Autolack-Kratzer gerade erst entstanden sind oder schon älter sind. Mit NanoShield lässt sich jeder Autolack-Kratzer behandeln. Zudem ist es ein Schutz, der auch vor neuen Autolack Kratzern helfen kann. Somit ist es ein allumfassendes Produkt, das nicht nur Autolack-Kratzer, sondern auch jene auf Booten, Motorrädern oder sogar Flugzeugen schützen kann.
  • F: Wie oft muss NanoShield angewandt werden?
  • A: Um einen guten Effekt zu erzielen, wird NanoShield etwa alle drei Wochen angewandt. Eine Flasche ist dabei für zwei Anwendungen auf dem kompletten Auto ausreichend. Daher ist es auch umso empfehlenswerter, sich gleich mehrere Flaschen im Rahmen der Angebote zu sichern.
  • F: Gibt es eine Geld-zurück-Garantie?
  • A: Es besteht die Möglichkeit, eine Geld-zurück-Garantie in Anspruch zu nehmen. Hierbei hält man sich am besten an das Prozedere, welches der Hersteller vorschreibt.

 

Informationen zum Anbieter bzw. Versandpartner

Das Produkt wird von einem Anbieter mit folgender Adresse verkauft: Brand Labs Ltd., 134 Konstantin Fotinov Str., Sofia 1617 Bulgarien. Als Support-Adresse ist die folgende angegeben: support@badasslabs.io. Die Bestellung kann unterdessen über diese URL erfolgen: ordernanoshield.com. Mehr ist leider nicht bekannt.

NanoShield Logo

 

Weiterführende Links
  1. https://www.autobild.de/artikel/auto-polieren-966967.html
  2. https://www.heimwerker.de/auto-polieren-richtig-polieren-mit-autopolitur/

NanoShield

8.2
Inhaltsstoffe 8.0
Nutzung 9.0
Preis-/Leistung 7.5

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!