Skip to main content

Onycosolve Test – Fußpilz und Nagelpilz adé

onycosolve Wenn man es einmal hat, ist es nur schwer wieder weg zu bekommen. Und wenn es sich mal einnistet, kommt es selbst nach der Behandlung manchmal wieder. Die Rede hierbei ist von Nagelpilz, einer lästigen Krankheit, die – wenn sie mal da ist – nicht nur die Lebensqualität unheimlich einschränkt, sondern auch noch schwer wieder weg zu bekommen ist. Mit einher gehen Erscheinungen wie Juckreiz, rissige Haut, ein unangenehmer Geruch und weiteres. Doch diese Geschichten sind inzwischen vorbei; sofern man das richtige Mittel hat. Onycosolve ist ein Produkt, welches mit natürlichen Inhaltsstoffen gegen den Nagelpilz kämpft und es ermöglicht, ihn ein für alle Mal loszuwerden und die Gesundheit zu fördern. Nur ist es wichtig, es richtig anzuwenden. Und vor allem: Was steckt alles drin? Wir haben uns das einmal im Detail angesehen und möchten nachfolgend zusammenfassen, was wir über das Produkt so herausbekommen haben.

Zum 50%-Rabatt Hersteller Angebot!*

 

Onycosolve Fakten

Ein gutes Präparat gegen Nagelpilz zu finden ist nicht unbedingt leicht. Denn manche von ihnen wirken gut, aber nicht nachhaltig. Bei Onycosolve ist das allerdings nicht der Fall. Es ist ein Produkt, welches dagegen kämpft, dass der Pilz für immer verschwindet. Betroffene klagen über die Erscheinungsformen der Krankheit und ertragen das Jucken nur schwer, welches eigentlich immer vorhanden ist. Bereits nach der ersten Anwendung soll das Jucken Geschichte sein. Gleichzeitig wird ein übermäßiges Schwitzen verhindert, was den Pilz für gewöhnlich noch fördert und immer wiederkehren lässt. Die Auswirkungen werden zudem nicht nur vernichtet, sondern auch die Ursachen. Die Verbreitung wird verhindert, die geschädigte und rissige Haut wieder geschmeidig gemacht. Es spielt dabei absolut keine Rolle, wie man sich den Pilz eingefangen hat, denn es werden sämtliche Faktoren die eine Ausbreitung und Verschlimmerung begünstigen aus dem Weg geräumt. Denn der Pilz kann sowohl durch ein geschwächtes Immunsystem, Übergewicht oder einen Schwimmbadbesuch auftreten. Selbst die Ansteckung innerhalb der Familie ist möglich. Hier ein kleiner Überblick:

  • Ursache für das Wachstum der Pilze wird zerstört
  • Juckreiz und übermäßiges Schwitzen wird gelindert
  • beschädigte und rissige Haut wird um 98 Prozent repariert
  • die Ursache ist dabei unerheblich

All das sind Vorteile, die bei anderen Produkten häufig nicht geboten werden. Die meisten beseitigen die Symptome, töten den Pilz ab, bieten jedoch auch keine Stärkung des Immunsystems oder gewährleisten, dass er nicht doch zurückkommt. Das ist bei Onycosolve jedoch etwas anders, da hier auch die Ursachen bekämpft werden und eine Langzeitwirkung angestrebt wird. Insgesamt verspricht das Produkt eine gute und leichte Behandlung, doch womit arbeitet die Tinktur? Das sehen wir uns im nächsten Abschnitt an.

 

Onycosolve Wirkstoffe

Hierin sind ausschließlich Wirkstoffe aus natürlicher Herkunft vertreten. Hier mal eine Liste: – Eichenrindenextrakt: Hierbei wird vor allem der Juckreiz in den Fokus gerückt und seine Linderung. Unangenehme Gerüche werden unterbunden, die unweigerlich mit der Entstehung von Pilzen einhergehen. Die Risse in der Haut werden regeneriert und kleinere Wunden desinfiziert.

  • Arznei-Engelwurz: Bei diesem Wirkstoff handelt es sich um ein Mittel, welches häufig in der Medizin dazu eingesetzt wird, um bakterielle Infektionen und Pilze in den Griff zu bekommen. Es war schon im 14. Jahrhundert für seine Wirkung bekannt und wurde in Europa als medizinisches Kraut verkauft, welches für die unterschiedlichsten Zwecke eingesetzt wurde. Im Mittelalter setzte man es sogar gegen die Pest ein.
  • Echter Salbei: In echtem Salbei sind die ätherischen Öle so wertvoll, welche bei Hautkrankheiten eingesetzt werden. Sie lindern auch die Verletzungen innerhalb tieferer Hautschichten und tragen so zu deren Heilung bei. Hautnährende Wirkung und befeuchtende Eigenschaften sind ebenso zu erwähnen. Sie befreien die Haut von lästigen Schuppen, die oftmals bei Pilzbefall auftreten. Tiefe Risse werden leichter geheilt und die Haut wirkt wieder jugendlich und gesund.
  • Teebaumöl: Das Produkt, welches besonders in den letzten Jahren immer wieder angewandt wird, um Entzündungen zu lindern, ist auch in diesem Produkt vertreten.

Hierbei handelt es sich um ein wissenschaftlich anerkanntes Antimykotikum, welches verschiedene Pilzarten eindämmt und deren Wachstum verlangsamt. Die Zellen der Pilze werden gleichzeitig angegriffen und somit die Haut gefördert, eine gewisse Immunität gegen sie zu entwickeln. Das heißt, am Ende ist die Haut wieder gesund und bietet keinen Nährboden für die Bildung neuer Pilzzellen mehr. Insgesamt hilft das Produkt dabei, der Haut eine gewisse Immunität zu verleihen und sorgt dafür, dass sich keinerlei neue schädlichen Zellen mehr ansiedeln. Es hilft der Haut dabei, sich selbst zu helfen und zum Schluss wieder gesund auszusehen.

 

Für wen ist Onycosolve geeignet?

Onycosolve wird von unterschiedlichsten Personen angewandt. Es richtet sich jedoch hauptsächlich an jene, die aus unterschiedlichsten Gründen einen Pilzbefall haben. Die Ursache hierfür ist unerheblich. Alle Betroffenen profitieren von der Wirkung, die auf natürliche Ressourcen zurückgreift. Somit ist das Produkt auch besonders für diejenigen geeignet, die sich nicht nur auf schulmedizinische Präparate verlassen wollen.

Zum 50%-Rabatt Hersteller Angebot!*

 

Allgemeine Onycosolve Qualitätsmerkmale

onycosolve nagelpilzIm Vergleich zu manch anderen Produkten besteht dieses hier nur aus natürlichen Inhaltsstoffen und kann immer und jederzeit angewandt werden, ganz unerheblich, woher der Pilz gekommen ist. Denn nicht immer ist ein Produkt auch für die allesumfassende Anwendung beim Pilzbefall geeignet. Das zeichnet das Produkt eindeutig aus und verleiht ihm eine gewisse Qualität. Auch dass der Juckreiz sofort gelindert wird, trägt dazu bei, die Behandlung leichter zu nehmen und keine unschönen Nebenwirkungen ertragen zu müssen – Die übrigens durch die Verwendung von natürlichen Inhaltsstoffen weitestgehend verhindert werden können.

 

Allgemeine Onycosolve Meinungen

Sieht man sich im Internet um, bekommt man schnell einen Eindruck von der Wirkung. Das Produkt ist leicht anzuwenden, was von den meisten gelobt wird. Ebenso der angenehme Geruch, der den üblen Geruch des Pilz überdeckt. Eine schnelle Wirkung kann angestrebt werden und ist bei den meisten Anwendern auch binnen kurzer Zeit erfolgt. Die meisten beschreiben die positive Wirkung, die nicht nur recht schnell eintritt, sondern auch die Langzeitwirkung, die verhindert, dass sich der Befall ausbreitet. Es wird zuverlässig verhindert. Die meisten die eine negative Wirkung beschreiben, haben das Produkt häufig nicht ordnungsgemäß angewandt. Hier kannst du dir weitere Kundenmeinungen ansehen!*

 

Erfahrungsbericht einer Nutzerin

  • 1. Tag: Ich habe zwei Probleme, die zusammen ein weiteres erzeugen: 1. ich gehe gerne ins Schwimmbad, 2. ich habe Probleme mit meinem Immunsystem! Das erzeugt bei mir eigentlich fast regelmäßig das Problem von Nagelpilz. Und ich muss gestehen, dass ich es so satt war, ständig in der Werbung zu hören, dass eine Behandlung genügt, oder eine Woche und schon sei das Problem Vergangenheit. Das mag ja alles sein, aber es kommt in jedem Fall wieder. Ich habe alleine im letzten Jahr etwa 6 Mal mit Nagelpilz zu kämpfen gehabt. Kaum war es verschwunden und ich atmete auf, schon kam es zurück. Daher habe ich mich einmal für Onycosolve entschieden und wollte es einfach ausprobieren. Zudem die ständige Chemie meinem Körper und Immunsystem auch nicht unbedingt gut tut. Die natürlichen Inhaltsstoffe überzeugten mich daher immens, das Produkt einfach mal auszuprobieren. Was die Behandlung anging, war ich ja bereits ein wenig geschult und daher lief sie problemlos ab. Das Mittel zog schnell in die Haut ein und ich blickte hoffnungsvoll auf die nächsten Wochen.
  • 7. Tag: Die erste Woche ließ bereits meinen Juckreiz, der eigentlich immer mit dieser Problematik einhergeht, verschwinden. Das zeigte mir, es tut sich scheinbar etwas. Daher habe ich das Produkt auch weiterhin verwendet. Es wirkt nicht so schnell wie die chemische Variante, aber ich bin ja froh, wenn es dauerhafte wirkt. Und die bis zu 12 Monate Schutzwirkung nach der Prozedur sind es mir in jedem Fall wert. Wichtig ist mir auch immer, dass ich sämtliche Handtücher und ähnliches direkt hinterher in die Wäsche werfe, damit sich nicht wieder alles rückinfiziert.
  • 14. Tag: Das Produkt schlägt langsam an. Die ständige Anwendung bis zu 3 Mal am Tag ist zwar lästig, vor allem weil man immer vorher die Füße waschen muss, aber ich blicke noch immer voller Hoffnung auf die 12 Monate Schutzwirkung. Bisher zeigen sich jedoch auch gute Ergebnisse und ich hätte nicht gedacht, dass ich auf der Basis von Naturstoffen so ein Ergebnis zu erwarten hätte.
  • 21. Tag: Die Haut unter meinen Nägeln erholt sich langsam und es fühlt sich wieder etwas gesünder an. Das Produkt zeigt, dass die Mühe des Ganzen wirklich sinnvoll ist und man die drei Mal pro Tag durchaus einplanen muss, auch wenn es immer eine gewisse Zeit kostet, die man investieren muss. Die Mühe lohnt!
  • 30. Tag: Der erste Monat mit Onycosolve ist vorbei und ich muss sagen: Es wirkt in jedem Fall! Es ist bis jetzt auch nichts Neues mehr dazu gekommen. Ich bleibe dem Schwimmbad allerdings auch im Moment abstinent, da ich mich nicht wieder anstecken möchte, ehe nicht die ersten zwei Monate um sind, die der Hersteller für die Behandlung empfiehlt.
  • 60. Tag: Auch nach zwei Monaten zeichnet sich ein sehr positives Bild ab. Das Produkt wirkt sehr gut und die Behandlung kann ich nun endlich beenden. Meine Nägel wirken perfekt und die Schutzwirkung sollte innerhalb der nächsten 12 Monate wirksam sein.
  • 90. Tag: Einen Monat nach Beendigung der Behandlung ist bis jetzt nichts nachgekommen. Ich kann das Produkt bis jetzt sehr gut weiterempfehlen und bin froh, dass ich es ausprobiert habe!

 

Wie funktioniert die Onycosolve Wirkung?

Die Wirkungsweise ist äußerst unterschiedlich. Denn das Produkt verfolgt unterschiedliche Wirkungsansätze. Um es in eine übersichtliche Liste zu bringen:

  • es wirkt juckreizhemmend
  • schweißreduzierend
  • es tötet den Pilz ab
  • wirkt desinfizierend für die Haut
  • es stärkt das Immunsystem

Somit werden sowohl Symptome als auch Ursachen bekämpft, die eine Ausbreitung des Pilz verhindert. Ein häufiger Ausbreitungsgrund ist Übergewicht, welches zwar nicht reduziert wird, doch die Grundlage für die Pilzbildung wird genommen, die übermäßige Schweißbildung. Alleine das trägt schon dazu bei, dass sich der Pilz ausbreitet und Hautläsionen entstehen lässt. Kleinere Wunden werden schnell verschlossen und desinfiziert, damit sich der Pilz hier nicht mehr ausbreiten kann und seine Grundlage vernichtet wird. Das betroffene Gewebe wird von Onycosolve gestärkt und somit eine langfristige Wirkung erzielt.

 

Wie ist die Onycosolve Einnahme?

Die Anwendung erfolgt auf einem äußerst einfachen Weg. So wird das betroffene Gewebe mit der Tinktur besprüht, nachdem es vorher ordentlich gereinigt wurde. Wichtig ist auch, nach der Reinigung die Haut besonders gut zu trocknen. Das Spray wird nicht nur auf die trockene Haut der Füße, der Hände oder der Nägel aufgesprüht, sondern ebenso einmassiert, damit es in die tieferen Hautschichten gelangen kann. Die Anwendung erfolgt drei Mal täglich. Wichtig ist dazu, dass man gleichzeitig auch in der Umgebung dafür sorgt, dass sich der Pilz nicht wieder ausbreiten kann. Das bedeutet, Handtücher auch nur einmal zu verwenden und sie bei einer höheren Temperatur zu waschen, um etwaige Zellen abzutöten, die sich im Gewebe befinden. So vermeidet man eine wiederholte Infektion mit dem Erreger.

 

Gibt es bekannte Onycosolve Nebenwirkungen?

Weitestgehend nicht. Bei einer fachgerechten Anwendung, wie der Hersteller sie vorschreibt, ist der Pilz schnell verschwunden und sorgt für eine bis zu 12 Monate anhaltende Schutzwirkung. Nebenwirkungen werden außerdem durch die verwendeten Inhaltsstoffe vermieden, die nur aus natürlichen Quellen bestehen. Da das Präparat außerdem äußerlich angewandt wird, sind auch keinerlei Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bekannt.

 

Wo kann ich Onycosolve bestellen?

Am besten direkt beim Hersteller. Denn hier erhält man neben den guten Angeboten auch immer wieder Preissenkungen, die man für seinen Vorteil nutzen kann. Der Basispreis der Flasche ist zwar etwas höher als bei anderen Online-Händlern, jedoch sind die Kombinationsangebote sehr viel günstiger, bei denen es oftmals auch eine Flasche oder zwei umsonst dazu gibt. Die Preisstaffelung ist hierbei besonders günstig, wenn man mehrere Flaschen auf einmal bestellt. Es lohnt sich bei einer längeren Anwendung außerdem, die größeren Angebotspreise in Anspruch zu nehmen. In Online-Apotheken ist das Produkt ebenfalls erhältlich, ist aber hier häufig nicht so günstig.

Zum 50%-Rabatt Hersteller Angebot!*

 

Wie ist der Onycosolve Preis gestaffelt?

Onycosolve kostet beim Hersteller 39 Euro pro Flasche. Dauerhaft können jedoch auch Sonderangebote in Anspruch genommen werden, bei dem man mehrere Flaschen kauft. So sind beispielsweise zwei Flaschen, plus einer weiteren Flasche umsonst, für 59 Euro erhältlich. Ebenso lassen sich drei Flaschen auf einmal zum Preis von 89 Euro bestellen, bei dem dann 2 weitere Flaschen gratis geliefert werden. Der Versand ist beim Hersteller außerdem kostenfrei. Einen weiteren Vorteil bezieht der Besteller bei der Herstellerseite daraus, dass die Lieferung eine Geld-zurück-Garantie besitzt. Ist er mit dem Produkt nicht zufrieden, kann er es innerhalb von 30 Tagen kostenfrei zurückgeben und erhält den Kaufpreis zurück. Ein weiterer Vorteil: Die Kosten können sowohl auf Rechnung als auch per PayPal bezahlt werden.

 

Quellenverzeichnis und weiterführende externe Links
Zusammenfassung
Datum
Bewertetes Produkt
Onycosolve
Bewertung
41star1star1star1stargray

Ähnliche Beiträge


Kommentare

Dimitrios Petraklis 16. September 2017 um 20:04

Hallo,
ich habe bei ihnen das Produkt einmal Bestellt und versehentlich zweimal Bezahlt
ich bitte sie mir den zuviel Bezahlten Betrag zurück zu erstatten.
Mfg
Petraklis

Antworten

MannTotal 17. September 2017 um 9:03

Bitte bei Bestell-Rückfragen direkt an den Hersteller über deren Webseiten nachfragen. Wir haben hier keinen Einblick in die einzelnen Vorgänge.

Antworten

susanne blaschke 6. Oktober 2017 um 17:22

hallo,ich habe eine frage bezüglich der Anwendung mit onycosolve . kann ich weiterhin Nagellack benutzen und wen ja,wie ist dann die Anwendung am besten? ich habe 4 befallene fußnägel

mit freundlichem gruß

Antworten

MannTotal 7. Oktober 2017 um 13:50

Hallo,

unserer Meinung nach sollte man in der Zeit auf Nagellack verzichten. Das ist aber auch nur eine subjektive Meinung. In der kalten Jahreszeit ist das vielleicht aber auch gar kein Problem darauf zu verzichten.

Antworten

Wonchen85 26. November 2017 um 22:00

Ich benutze das Produkt jetzt seit gut einem Monat. Meine Nägel waren sehr stark befallen, verfärbt und auch verformt und taten unheimlich weh. Viele Dinge sind verschwunden bzw besser geworden. Ich frage mich aber und dazu finde ich nirgends eine Info, wie lange sollte das Produkt insgesamt angewendet werden um sicher zu sein das alle Pilzsporen weg sind und es nicht wieder kommt?

Antworten

Manuela 6. März 2018 um 11:26

Ich habe mir das Produkt über eure Seite gekauft, hatte mir ehrlich gesagt nicht viel erhofft da ich echt schon viele Sachen ausprobiert habe und alles war Müll.

Bin aber wirklich froh das ich euren Bericht gelesen habe und es bestellen konnte. Meine Füße sind frei und ich kann endlich wieder barfuß laufen ohne mich zu schämen!

Vielen Dank!

Antworten

Ruth 30. März 2018 um 12:20

Habe es mir bestellt und heut bekommen. Frage kann ich es auch anwenden wenn es kein Fusspilz ist? Einige Nägel an meinen Füssen sind nicht so wie die Übrigen. Sind deformiert und zeigen Verfärbung. Kann mir das Spray auch schaden und wie oft kann ich es anwenden?

Antworten

MannTotal 3. April 2018 um 7:39

Bei zusätzlichen Symptomen wie von Ihnen beschrieben sollten Sie noch einen Arzt zu Rate ziehen.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *