Skip to main content

Power Pod Test und Erfahrung

Jeder kennt das: Man ist unterwegs und plötzlich ist das Handy leer. Doch das muss nicht sein. Ebenso kann man sich die Verwendung einer Power Bar ersparen. Das hier vorgestellte Gerät ist ein Ladegerät, welches klein und kompakt ist und welches man unterwegs ganz einfach mitnehmen kann. Wir möchten es nachfolgend gerne vorstellen und erläutern, welche Vorteile man durch das Ladegerät hat und wie man es erwerben kann.

 

Was ist das Power Pod?

Der Power Pod ist ein Ladegerät, welches direkt an das Smartphone angeschlossen werden kann. Dabei ist es nicht nur unkompliziert zu handhaben, sondern bietet auch über Stunden hinweg genügend Strom, um damit telefonieren oder Messages zu versenden. Hier folgen daher einmal die Eigenschaften, die der Hersteller besonders in den Vordergrund rückt:

  • stundenlange Stromversorgung für sofort
  • wiederaufladbar zum immer wieder verwenden
  • kompakt und tragbar designt
  • robust gummiert, um vor Schäden zu schützen
  • kompatibel mit iOS und Android
  • einfache Handhabung

Power Pod

Im Prinzip bringt der Power Pod alle Eigenschaften mit, um unterwegs stets für die nötige Stromversorgung zu sorgen. Im Gegensatz zu anderen Power Bars ist er besonders klein gebaut und hat alle Fähigkeiten eines anderen Ladegeräts für unterwegs. Mit ihm müssen sich die Nutzer nicht mehr darum sorgen, dass unterwegs das Telefonat abbricht, oder man einfach keine Nachrichten mehr schreiben kann.

Hier zum Hersteller Angebot!*

 

Wozu hilft das Power Pod?

Wer unterwegs ist, hat es sicher auch schon einmal erlebt, dass sein Smartphone den Geist aufgegeben hat. Nicht dass das Gerät defekt war, sondern einfach der Akku war leer. In den meisten Fällen besteht die Möglichkeit, unterwegs Ladestationen zu nutzen, oder aber in der Bahn sogar eine Anschlussdose. Doch manchmal ist diese Option einfach nicht gegeben. Power Bars sind in einem solchen Fall sehr hilfreich, wiegen aber auch schwer und sind daher nicht immer so einfach mitzunehmen. Das hier vorgestellte Gerät liefert für zwei Stunden Notstrom und ist daher ein perfekter Ersatz für die Power Bar. Dazu ist es äußerst kompakt gebaut und kann einfach am Schlüsselbund befestigt werden. Somit hat man es unterwegs stets zur Hand, wenn es einmal nötig ist.

 

Warum brauche ich das Power Pod?

Der Power Pod richtet sich an Personen, die genug davon haben, dass ihr Handy ständig leer ist und unterwegs keine Möglichkeit zur Aufladung bietet. Ebenso ist das Ladegerät für diejenigen geeignet, die hin und wieder mal ihr Ladegerät zu Hause vergessen und vielleicht während der Arbeit oder zu anderen Gelegenheiten ihr Handy aufladen wollen. Außerdem ist es ideal für die Menschen, die nach einer einfachen Möglichkeit suchen, eine Stromquelle auch unterwegs zu nutzen, die nicht zu viel Platz in der Tasche wegnimmt.

 

Wie wird das Produkt verwendet?

Im Lieferumfang ist neben einem Schlüsselring auch ein USB-Kabel enthalten. Das USB-Kabel wird zum Laden einfach in den Power Pod gesteckt und anschließend an einen Wandhalter angeschlossen, den man in die Steckdose stecken kann. Der Hersteller sagt, er ist mit sämtlichen Geräten kompatibel, die für gewöhnlich Handys, Tablets und ähnlichen Devices beiliegt. Im Anschluss beginnt an der Seite ein blaues Licht zu blinken. Etwa 90 Minuten später sollte das Licht dauerhaft leuchten. Dies ist das Zeichen dafür, dass der Power Pod abgenommen werden und sofort verwenden kann. Für die Nutzung am Handy wird einfach der Stecker des Power Pods in den Ladeanschluss des Smartphones gesteckt. Mehr ist absolut nicht dabei.

Power Pod Nutzung

 

Welche Vorteile und Nachteile hat das Produkt?

Jedes Produkt besitzt seine eigenen Vor- und Nachteile. So auch der Power Pod. Wir möchten an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen und die Vor- und Nachteile gegenüberstellen. So kannst du dir auch ein besseres Urteil von dem Ladegerät machen und es kann gleichzeitig eine Kaufentscheidungshilfe sein, wenn du dir noch nicht ganz sicher bist.

Vorteile:

  • leichte Bedienung
  • immer wiederverwendbar
  • mit iOS und Android kompatibel
  • bietet mehrere Stunden Stromversorgung
  • einfach unterwegs mitzunehmen

Nachteile:

  • keine bekannt

Wie du siehst, bietet der Power Pod eigentlich nur Vorteile, von denen du profitieren kannst. Du kannst es ganz einfach unterwegs mitnehmen und das Ladegerät an jedes System mit iOS und Android anschließen. Dazu kommen mehrere Stunden Stromversorgung, die du ganz klein und Kompakt in einem kleinen Device mitnimmst. Er passt an den Schlüssel und somit hast du ihn unterwegs stets zur Hand.

Hier zum Hersteller Angebot!*

 

Allgemeiner Power Pod Test und Qualitätsmerkmale

Wir wollten es natürlich gerne einmal genauer wissen und haben den Power Pod ausprobiert. Das Gerät kam kurze Zeit nach der Bestellung bei uns an, die übrigens ohne weitere Schwierigkeiten verlief. Nachdem wir den Power Pod ausgepackt hatten, verschafften wir uns einen Überblick. Das Ladegerät machte einen soliden Eindruck und so haben wir es aufgeladen, um es einmal auszuprobieren. Nach ein paar Stunden konnten wir den Test auch durchführen. Das Ladegerät verbindet sich ohne Probleme mit verschiedenen Smartphones. Darunter vor allem iOS und Android Smartphones. Die Ladeanzeige wurde aktiviert und somit konnte das Smartphone wieder Energie schöpfen. Insgesamt lief alles ohne weitere Schwierigkeiten ab. Durch den Schlüsselring ist der Power Pod sehr gut unterwegs mitzunehmen und stört keineswegs. Man kann also jederzeit einen dabei haben.

Power Pod DE

 

Allgemeine Power Pod Erfahrungen und Meinungen

Wir haben uns bei der Recherche auch nach anderen Meinungen zum Power Pod umgesehen und wollten Erfahrungsberichte von Nutzern lesen, die das Ladegerät bereits ausprobiert haben. Hierbei wurden wir auch fündig. Die meisten beschreiben den Umgang mit dem Power Pod als unkompliziert. Einfach aufladen, mitnehmen und bei Notwendigkeit einstecken. Das Gerät erfüllt genau das, was es eigentlich soll und gewährleistet unterwegs somit eine hervorragende Möglichkeit, um immer ein geladenes Handy mitzuführen. Keine unterbrochenen Anrufe mehr, immer genügend Energie für Musik und weiteres. Die meisten wollen auf den Power Pod nicht mehr verzichten und nehmen ihn praktisch überallhin mit. Der Vorteil, den die meisten in den Vordergrund stellen, ist vor allem seine Größe. Er ist sehr viel kleiner als jedes andere Ladegerät oder Power Bank, die man teilweise sogar schwer tragen muss. Insgesamt würden die meisten das Gerät gerne weiterempfehlen und denken, dass gerade weil es kompatibel mit iOS und Android ist, viele davon profitieren könnten. Weitere Kundenerfahrungen erfährst du über den folgenden Link! *

 

Gibt es bekannte Power Pod Probleme?

Während wir unseren Test gemacht haben und auch die anderen Erfahrungsberichte lasen, stellte sich dabei heraus, dass es mit dem Gerät keinerlei Probleme gibt. Das Ladegerät erfüllt seine Aufgabe einwandfrei und ist somit ein zuverlässiger Begleiter unterwegs, von dem man jederzeit Gebrauch machen kann. Er hält über einen Zeitraum von mindestens zehn Jahren und ist während dieser Zeit immer wieder verwendbar.

 

Wo kann ich Power Pod kaufen?

Am besten wird der Power Pod direkt beim Hersteller erworben. Nur hier können Käufer davon überzeugt sein, dass es das Original ist und keinerlei Probleme macht. Außerdem kommt man in den Genuss, spezielle Angebote in Anspruch nehmen zu dürfen. Diese werden vom Hersteller immer nur von Zeit zu Zeit zur Verfügung gestellt und beinhalten meistens mehrere Modelle des Geräts, sind aber günstiger als bei einer Einzelbestellung. Diese Angebote sollte man in jedem Fall in Anspruch nehmen, wenn man die Möglichkeit dazu hat. Doch Achtung: Wenn man die Option hat, sollte man zuschlagen, denn sie sind nur zeitlich begrenzt.

Hier zum Hersteller Angebot!*

 

Power Pod Technische Details

Bezüglich der technischen Details gibt es zu dem Power Pod kaum Angaben. Wir haben trotzdem einmal zusammengetragen, was wichtig ist:

  • Ampere: 800 mAh
  • Ladezeit: ca. 90 Minuten
  • liefert für 2 Stunden Strom
  • kompatibel mit iOS und Android

Dabei ist der Power Pod nur so groß, dass er sogar an den Schlüssel passt und dort keineswegs stört. Hat man mehrere von ihm unterwegs dabei, hat man auch für entsprechend längere Zeit einen Notstrom immer zur Hand.

 

Wie verläuft der Bestell-Prozess?

Um den Power Pod zu bestellen, gibt es auf der Webseite des Herstellers ein Bestellformular, welches man ausfüllt. Hierzu sind nur ein paar wenige Daten notwendig. Im Anschluss daran wählt man aus, wie man das Ganze bezahlen möchte. Hierfür stehen sichere Methoden wie Paypal und Krediktarte zur Verfügung. So kann sich der Käufer auch sicher sein, dass er das Ladegerät auch bekommt. Wenn man die Bestellung erst einmal abgeschickt hat, muss man nur noch warten, bis der Power Pod versendet wird. Er kommt dann mit der Post bis zu einem nach Hause. Mehr ist absolut nicht dabei.

 

Power Pod Bewertung und Empfehlung

Insgesamt möchten wir den Power Pod sehr gerne weiterempfehlen, denn wir glauben, dass das Ladegerät den Alltag ungemein bereichern kann. Er ist für die unterschiedlichsten Personen geeignet und ein echter Helfer, wenn es unterwegs mal knapp wird mit dem Akku. Es handelt sich also um ein gutes Produkt, von dessen Gebrauch jeder profitieren kann.

 

FAQs

In diesem Abschnitt beantworten wir die letzten Fragen, die beim Lesen vielleicht noch aufgekommen sein könnten.

  • Gibt es eine Geld-zurück-Garantie? – Ja, die gibt es! Man kann das Gerät über einen Zeitraum von 60 Tagen ausprobieren und wieder zurückschicken, wenn man nicht zufrieden ist. Das Geld wird umgehend erstattet.
  • Lassen sich Bilder und Musik auf dem Gerät speichern? – Nein, es ist nur zur Stromversorgung des Handys geeignet.
  • Wie lange ist das Gerät haltbar? – Der Hersteller sagt, dass man das Gerät über einen Zeitraum von etwa 10 Jahren nutzen kann.
  • Ich habe das Ladekabel verloren – Was nun? – Jedes gängige Micro-USB-Kabel ist für die Verwendung geeignet.
 
 
Informationen zum Anbieter bzw. Versandpartner

Leider konnten wir über den Anbieter keinerlei Details ausfindig machen.

Power Pod Logo

 
Weiterführende Links:
  1. https://en.wikipedia.org/wiki/Battery_charger
  2. https://www.digitaltrends.com/mobile/how-does-fast-charging-work/

Power Pod

8.7
Technische Details 8.0
Nutzung 9.5
Preis-/Leistung 8.5

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!