Skip to main content

Prostero Test und Erfahrungen

Was ist Prostero?

Das Präparat Prostero ist ein biogener Komplex, welcher von Männern zur Behandlung von Problemen der Harnwege sowie einer Prostatitis verwendet wird als auch, um die Erektion wiederherzustellen. Es dient als wirksames Mittel zur vollständigen Wiederherstellung der Funktionalität des Urogenitalsystems und es wirkt sich positiv auf das eigene Wohlbefinden aus. Der Wirkkomplex zur Erhaltung der Männergesundheit soll laut Hersteller folgende Probleme lösen können:

  • Entfernung des entzündlichen Prozesses in der Prostata und Stärkung des Immunsystems,
  • Stimulierung des sexuellen Verlangens und die Wiederherstellung einer normal funktionierenden Erektion,
  • Verlangsamung der Zellalterung, Beendigung von schmerzhaften Symptomen beim Wasserlassen sowie die Beseitigung von Steinen aus den Harnwegen,
  • Erhöhung der Testosteronproduktion und die Verbesserung der Spermienqualität,
  • Verringerung der Größe der entzündeten Prostata sowie die Wiederherstellung der normalen Blutzirkulation in der Prostata.

Das Mittel dient als Nahrungsergänzungsmittel für den Energiestoffwechsel, der als Teil des Stoffwechsels dafür verantwortlich ist, dem Körper ohne Unterbrechung Energie bereitzustellen und diese zu sichern. Die gewonnene Energie, die wir aus unserer Nahrung beziehen, dient dem menschlichen Organismus für mechanische Arbeiten wie Bewegung, für die Aufrechterhaltung der Homöostase sowie der Körpertemperatur als auch der Erneuerung und Synthese der körpereigenen Substanzen.

Prostero

Ist das Produkt das Richtige für dich?

Es ist ein wirksames Präparat für reife Männer ab etwa 40 Jahren. Für Frauen ist es dagegen nicht geeignet, da es zur Behandlung von Prostatitis als auch bei Störungen der Sexualfunktion des Mannes eingesetzt wird. Wissenschaftler des „Zentrums der Gesundheit“ haben Prostero entwickelt, um schwerwiegende Folgen der Prostatitis zu vermeiden und die Männergesundheit wiederherzustellen.

Es besitzt natürliche Inhaltsstoffe, die auf hoher biologischer Aktivität basieren und nicht nur Leiden der männlichen Bevölkerung lindern, sondern ebenso die Hauptursache für Prostatabeschwerden sowie sexueller Dysfunktion. Laut Hersteller gilt seine Methodik als die beste Maßnahme zur Vorbeugung einer Prostatitis für die Männergesundheit reifer Männer. Prostero ist besonders für jene Männer gedacht, die die folgenden Leidensanzeichen aufweisen:

  • Schmerzempfindung in Hoden, Rektum, Damm,
  • Schmerzen bei der Harnentleerung und nächtlicher Harndrang,
  • Zeichen einer entzündeten Prostata in Ergänzung durch allgemeine Intoxikation, die sich manifestiert durch Kopfschmerzen, Fieber, Müdigkeit, Knochenschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen und Schüttelfrost,
  • Häufige Obstipation (Verstopfung) und Abnahme der Libido
  • Abnahme der sexuellen Aktivität sowie beschleunigte Ejakulation.
Prostata Schmerzen

Prostero Bewertung und Empfehlung

Dieses Mittel besitzt genau drei natürliche Wirkstoffe, die im Komplex miteinander – laut Hersteller – der Männergesundheit helfen und die häufige (meist nächtliche) Harnentleerung mindern soll. Der enthaltene Wirkstoff Saw Palmetto verhindert (oder verkleinert) die Vergrößerung der Vorsteherdrüse und es verfügt über eine immunstimulierende Wirkung. Die Rinde der afrikanischen Pflaume verringert die Entzündung der Prostata, wirkt abschwellend und beugt der Tumorgewebsbildung vor.

Die enthaltenen Kürbissamen verringern den Harndrang in der Blase, unterstützen die Harnentleerung und helfen, die Funktion der Vorsteherdrüse zu regenerieren. Laut Hersteller sollen bereits über 20.000 Männer europaweit durch dieses Präparat behandelt worden und von Prostataproblemen genesen sein. Dem Präparat wird eine Erfolgsquote zwischen 80 Prozent und 100 Prozent zugesprochen. Hierbei wird von einer hundertprozentigen Wirksamkeit der vollständigen Verringerung der Schmerzen berichtet, die während der Exazerbation der Prostatitis verstärkt auftraten. Weiterhin nahm der Harndrang in 98 Prozent der Fälle ab und der Drang der nächtlichen Harnentleerung sei völlig verschwunden.

Zudem stellten 97 Prozent der Männer eine vollständige Schmerzbefreiung während des Wasserlassens fest, bei 89 Prozent habe sich die Prostatagröße normalisiert und 80 Prozent hätten sich bei Erektionen erholt.

Hier zum Hersteller Angebot!*

 

Wie wirkt Prostero?

Das Präparat ist als „Kurs“ von bis zu 30 Tagen der Einnahme angesetzt und kann daher nach diesem einen Monat – aufgrund der vollständigen Genesung, laut Hersteller – beendet werden. Innerhalb der ersten bis zweiten Woche der Einnahme zeigen sich wohl bereits die ersten Verbesserungen, die am letzten Tag der Einnahme vollständig und abgeschlossen sind.

 

Wie verläuft die Prostero Anwendung?

Das Präparat wird in Form von Kapseln dargereicht, dessen Einnahme 1 Kapsel 3 mal am Tag, 30 Minuten vor jeder Mahlzeit erfolgen sollte. Wer Kapseln nicht gut geschluckt bekommt, kann diese auch öffnen und als Pulver mit Wasser runterschlucken. Auf gar keinen Fall sollte es (was selbstverständlich sein sollte) mit Alkohol getrunken werden!

 

Allgemeiner Prostero Test

Laut dem Hersteller soll das Präparat über eine 98 prozentige klinisch geprüfte Wirksamkeit an ausgeheilten Patienten verfügen und darüber hinaus vom Europäischen Ärztebund genehmigt worden sein. Es gilt als das wirksamste Präparat für Männer ab 40 plus und es wurde durch hochentwickelte Technologien sowie mit hundertprozentig ökologisch verträglichen Komponenten ohne Chemiezusätze entwickelt.

 

Kann Prostero Allergien hervorrufen?

Potenziell kann man von allem Allergien bekommen und diese bei diesem Mittel vollständig auszuschließen, ist nicht möglich.

Da die enthaltenen Kürbiskerne jedoch zu den Nüssen zählen, sollten speziell Nussallergiker bei der Einnahme aufpassen sowie Männer, die wissen, dass sie auch auf Saw Palmetto (Sägepalmenfrüchte) sowie auf die Rinde des afrikanischen Pflaumenbaumes allergisch reagieren. In Verbindung mit Kürbiskernen und Zucchini kann es ebenso zu einer Kreuzallergie kommen (selten). Nebenwirkungen von Kürbiskernen wären Magen-Darm-Störungen wie Magenbeschwerden, Übelkeit oder Sodbrennen, welche jedoch bei längerer Einnahme meist von selber wieder abklingen können. Seltene Gegenanzeigen können auch Hautauschlag, Atemnot oder Gesichtsödeme sein.

Bei diesen auftretenden Nebenwirkungen sollte das Präparat sofort abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden!

Kürbiskerne

Saw Palmetto kann in seltenen Fällen zu Schwindel, Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Magenbeschwerden führen. Schwammige Aussagen nennen sogar Leber- und Magenschäden als Nebenwirkung, dies jedoch ist nicht ganz klar, ob es sich tatsächlich um Nebenwirkungen der Saw Palmetto handelt. Saw Palmetto (Sägepalmextrakt/-früchte) könnte jedoch die Blutgerinnung hemmen, was bei Operationen lebensgefährlich sein kann und zu erhöhten Blutungen führt. Daher sollte vor einer anstehenden Operation das Präparat mindestens zwei Wochen vorher nicht (mehr) eingenommen werden.

 

Allgemeine Prostero Erfahrungen und Meinungen

Aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe sowie der hohen Anzahl an bereits genesenen Männern, ist dieses Produkt durchaus eine gute Wahl bei Prostatabeschwerden oder Sexualfunktionsstörungen. Besonders die kurze Einnahmedauer ist eine anziehende Sache, da hierdurch eine ewigdauernde Behandlung vermieden wird und dennoch schon nach kürzester Zeit eine vollständige Genesung zu spüren ist. Es spricht sehr viel für dieses Prostatapräparat.

Die Bewertungen und Meinungen von Anwendern im Internet klingen alle durchweg positiv und ein Patient war froh, dass bei ihm keine Prostatamassage durchgeführt werden musste, sondern ihm der Arzt zu Prostero geraten habe. Nach drei Monaten bereits fühlte er sich „ausgezeichnet“. Ein anderer Anwender schreibt, dass bereits nach einem Monat seine Schmerzen verschwunden waren, der Toilettengang wieder normal wurde und die Sexualfunktion sich verbesserte.

Der Nächste schreibt davon, dass er kurz vor einer Prostata-Operation stand aufgrund einer Vergrößerung und Entzündung der Prostata und ihm die Diagnose „Prostatitis“ gegeben wurde. Als man ihm dann dieses Präparat verschrieb als letzte Lösung, anstelle einer OP, war nach einem Monat „plötzlich alles wie abgefallen“ und es schmerzte nichts mehr.

Auch zwei Fachärzte beurteilen dieses Präparat sehr positiv. So schreibt ein Facharzt für Andrologie und Sexologie, dass er seine Patienten nur zwei Mal sehe, zum Einen zur Diagnostik und zum Anderen, wenn sie sich bei ihm bedanken für die Verordnung dieses Medikaments, da sie nun gesund seien. Dieser Facharzt spricht davon, dass Prostero ein „kostenloser Doktor“ sei und man sich hierdurch teure Kliniken sparen könne, die einen nur „abkassieren“.

Der andere Facharzt für Andrologie spricht davon, dass dieses ein „absolut sicheres Mittel für die Männer der älteren Generation“ ist und dass durch die einzigartige Formel dieses Mittels die Prostatabeschwerden nicht wieder zurückkehren.

Die Kommission E [die selbstständige wissenschaftliche Sachverständigenkommission für pflanzliche Arzneimittel des ehemaligen Bundesgesundheitsamtes (BGA) und des heutigen Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)] bewertete die Anwendung von Kürbiskernen für Miktionsbeschwerden sowie für die Reizblase bei einem bestehenden Prostata-Adenoms des Stadiums I bis II als positiv. Ebenso bewertete die Kommission Sägepalmextrakte bereits 1989 als ebenso positiv zur Anwendung bei einer Prostatahyperplasie.

Hier zum Hersteller Angebot!*

 

Vorteile und Nachteile des Produkts

Vorteile der Einnahme:

  • hypoallergen, hundert Prozent organisch, antioxidativ, regenerierend, antibakteriell, entzündungshemmend, den Blutkreislauf stimulierend, regt die sexuelle Aktivität an, vermindert den nächtlichen Harndrang, lindert Schmerzen und Prostatabeschwerden, verbessert die Harnentleerung,
  • enthält keine schädlichen chemischen Verbindungen,
  • vorbeugend einnehmbar,
  • einfache Handhabung und kurze Behandlungsdauer,
  • kommt ohne teure Diagnostik, chirurgischen Eingriff, teure Tabletten und Salben und Impfungen sowie ohne demütigende Massage der Prostata vonseiten des Arztes aus.

Nachteile der Einnahme:

  • kaum welche bekannt, gegebenenfalls eine Intoleranz gegen die Wirkkomponenten der Komplexpräparation (je nach bekannter Überempfindlichkeit des Einzelnen)

 

Wo kann ich Prostero kaufen?

Das Präparat ist nicht in Onlineshops, sondern ausschließlich über den Hersteller zu erwerben. Hier findet sich auch eine Rabattaktion von bis zu 50 Prozent auf den Verkaufspreis des Produktes.

Hier zum Hersteller Angebot!*

 

Wie sieht der Prostero Preis aus?

Das Produkt wird in einer Einzelverpackung angeboten und innerhalb von vier bis acht Tagen geliefert. Die Zahlung wird nach Erhalt der Ware bzw. per Nachnahme getätigt. Auf der Herstellerseite wird durch den Button „Bestellung“ bzw. „Kauf“ und durch einen anschließenden Rückruf eines Kundenberaters die Bestellung bearbeitet. Versandkosten sind keine angegeben, werden eventuell während des Bestellvorgangs genannt.

 

Was sind die Prostero Wirkstoffe?

Prostero beinhaltet die folgenden natürlichen Inhaltsstoffe:

  • Rinde des afrikanischen Pflaumenbaumes (Pygeum africanum)
  • Kürbiskerne (Cucurbita pepo)
  • Sägepalmfrüchte (Saw Palmetto, Serenoa repens, Sabal serrulata)

Die Rinde des afrikanischen Pflaumenbaumes bzw. das Hart wird primär zur Behandlung von Erkrankungen der Blase, Niere und Prostata angewendet und seine signifikanten Wirkstoffe sind die lipidlöslichen Phytosterole und die pentazyklischen Triterpene. Hierdurch können die Symptome von einer gutartig vergrößerten Prostata deutlich reduziert sowie eine Normalisierung des Harnstrahls als auch einer Abnahme des nächtlichen Wasserlassens und des Restharns erzielt werden.

Rinde des afrikanischen Pflaumenbaumes

In den Kürbiskernen sind u.a. Phytosterine in freier und in gebundener Form enthalten sowie die Aminosäure Cucurbitin und Vitamin E und Selen. Die Phytosterole hemmen die Umwandlung von Testosteron in das aktive Dihydrotestosteron. Die Wirkung wurde bei Miktionsbeschwerden als Begleitsymptome einer gutartigen Vergrößerung der Prostata sowie einer Reizblase belegt.

Die Sägepalme bildet im Herbst dunkelrot gefärbte Früchte, die gerne in der Medizin Anwendung finden, aufgrund der positiven Wirkung der Sabalfrüchte in der Volksmedizin bei der Behandlung von Entzündungen der Prostata, der Blase und den Hoden.

Eine vollständige Liste von allen im Präparat vorkommenden Inhaltsstoffen (und gegebenenfalls noch weiteren) ist nicht gegeben und ist eventuell nur auf der Verpackung selber vorzufinden.

 

Wer ist der Anbieter des Produkts?

Über den Hersteller gibt es kaum Informationen, lediglich die Adresse ist auf der Herstellerseite angegeben: BERNADETTE LTD, Av Ricardo J. Alfaro, Panama International.

 

Externe Quellenheinweise
  1. Department of Biomedical and Biotechnological Science, University of Catania, Catania, Italy. nflamm Res. 2018 Jul;67(7):617-626. doi: 10.1007/s00011-018-1152-9. Epub 2018 Apr 20. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29679313
  2. Semin Cancer Biol. 2016 Oct;40-41:160-169. doi: 10.1016/j.semcancer.2016.06.003. Epub 2016 Jun 28. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27370570
  3. J Ethnopharmacol. 2016 Aug 22;190:33-45. doi: 10.1016/j.jep.2016.05.052. Epub 2016 May 24. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=prostate+function+bark+of+african+plum
  4. Low Urin Tract Symptoms. 2018 May;10(2):167-174. doi: 10.1111/luts.12155. Epub 2017 Feb 4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28160499
  5. Department of Biochemistry, Michael Okpara University of Agriculture, Umudike, Nigeria. Urol Int. 2011;87(2):218-24. doi: 10.1159/000327018. Epub 2011 Jun 28. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21709398

Prostero

8
Natürliche Inhaltsstoffe 10.0
Anwendbarkeit 7.0
Nutzung 9.0
Wirkung 7.0
Preis-/Leistung 7.0

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *